WBV Newsletter September 2015

HP-Header
Newsletter n°16 - 10. Juli 2020

Hallo Besucher,

unser WBV Newsletter hält Sie auf dem Laufenden.

 

Borkenkäfer Situation Aktuell

Ist jetzt im September noch Käferflug und frischer Stehendbefall zu erwarten?

Die Schwärmaktivität des Borkenkäfers ist Anfang September weitestgehend abgeschlossen. Die Käfer verlassen die Brutbäume nur noch, wenn sie z.B. durch den Abfall der Rinde dazu gezwungen werden. Sie schwärmen dann noch einmal, um geeignete Überwinterungsquartiere aufzusuchen. Dabei bevorzugen sie bereits befallene Fichten oder die Bodenstreu. Vermehrter Stehendbefall ist dadurch nicht zu erwarten.

 

Soll Borkenkäferbefall weiter zügig aufgearbeitet werden oder kann man sich jetzt Zeit lassen?

Die Larven der Fichtenborkenkäfer entwickeln sich bei milden Temperaturen weiter. Auch die unter der Rinde vorhandenen Jung- und Altkäfer fressen weiter. Fällt die Rinde der Fichten mit den fertig entwickelten Jungkäfern herunter, entziehen sie sich der Aufarbeitung. Die Käfer überleben den Winter in den Rindenstücken am Boden oder in der Bodenstreu. Es ist dringend anzuraten, weiterhin konsequent befallenes Holz aufzuarbeiten und abzutransportieren, bevor die Rinde abfällt.

Es ist zu empfehlen jetzt im September weiterhin die Flächen abzugehen und die Fichtenwälder auf herabfallende Nadeln und Verfärbung der Kronen zu kontrollieren. Dabei sind sämtliche fragwürdige Käferbäume konsequent zu entfernen. Ebenfalls sollte nochmal ein Randstreifen der Käferfläche entnommen werden. Die Gefahr besteht darin, dass von einem nicht gefälltem Käferbaum weitere Bäume befallen werden. Dieser Schaden ist wesentlich größer als die Fällung eines zusätzlichen gesunden Baumes.

 

Termine im September 2015:

Waldtag 2015

 

 

 

Demnächst im Oktober 2015:

„Rückegassen und die Holzernte mit dem Harvester“,

Die Grundsätze einer pfleglichen Waldbewirtschaftung werden erklärt, sowie die Vorteile der Bewirtschaftung im Bauernwald mit dem Harvester erläutert“
- mit Förster Karl Franz –

 

16. Oktober 2015 von 13.30 Uhr – 15.30 Uhr
Gasthaus Dommelwirt in Dommelstadl

 

 

 

--
- message
--

Impressum
Adresse:

Waldbauernvereinigung Passau e.V.
Atzmannsdor 3, 94121 Salzweg
Telefon: 08505 1493  Telefax: 08505 2211
Mobil: 0170 5722198

Vorstandschaft
Vorstand: Nigl Max
Vorstand: Grünberger Martin
Vorstand: Seebald Alois

Geschäftsführer: Friedl Karl
Geschäftsführer: Ernst Dominik
Kassier: Luther Helmut
Schriftführer: Lippl Matthias

Redaktion und Gestaltung:  Kirchberger Alexandra und Ernst Dominik