WBV Newsletter 02-2017

HP-Header
Newsletter n°37 - 10. Juli 2020


WBV Passau

Ihr kompetender Ansprechpartner für alle Fragen zu den Themen Wald, Forst und Holz

 

 

Liebe Mitglieder

 

wir laden Sie heute nochmals zur Informationsverantaltung zum Thema

„Die Auswirkungen des Klimawandels auf den ‚Passauer Wald‘ und dessen vielfältige Gemeinwohlfunktionen“

ein.

 

wann: heute, 22. Feb. 2017, 19:30 Uhr

wo: Pfarrsaal Salzweg

Referent: Förster Wolfgang Mantel, Forstrevier Passau vom AELF Passau-Rotthalmünster

 

Mit dem Jahr 2015 ist in Deutschland das zweitwärmste Jahr seit der Wetteraufzeichnung zu Ende gegangen.

Die Laubbäume hatten bereits im August aufgrund der Hitze und Trockenheit ihre Blätter abgeworfen, an der Fichte traten gleichfalls Trockenschäden auf. Der Borkenkäfer hatte durch die Extremwitterung leichtes Spiel und richtete große Schäden in den Fichtenwäldern an.

 

Zeitgleich haben sich die Regierungen auf der Weltklimakonferenz in Paris 2015 auf das Ziel geeinigt, den Temperaturanstieg auf unter 2°C zu begrenzen. Die Auswirkungen dieser Temperaturerhöhung bewerten Experten als vom Menschen noch beherrschbar bzw. noch erträglich.


Wir müssen uns jedoch schon heute die Frage stellen, ob bzw. wie gut unser Wald an das sich bereits ändernde Klima angepasst ist, bzw. welche Vorkehrungen jetzt dafür zu treffen sind.

Förster Wolfgang Mantel vom Forstrevier Passau stellt in seinem Vortrag die Auswirkungen des Klimawandels auf den Wald im Raum Passau dar, zeigt mögliche Strategien auf und gibt Antworten auf wichtige Fragen:

Ø Welche vielfältigen Bedeutungen hat unser Wald eigentlich für uns alle?

Ø Welche Veränderungen und Auswirkungen durch den Klimawandel in der Natur sind bereits zu erkennen?

Ø Welchen Einfluss nimmt der Klimawandel auf die vielfältigen Funktionen des Waldes wie Naturschutz, Erosionsschutz, Holzerzeugung etc.?

Ø Welche unserer Hauptbaumarten können den Veränderungen standhalten, und bei welchen sind große Probleme zu erwarten?

Ø Wie kann die Forstwirtschaft die bevorstehenden Auswirkungen stemmen oder zumindest abmildern?

Ø Und zuletzt: Weshalb ist die Einhaltung der 2°C-Marke gerade für unseren Wald - und damit auch für uns - so ungemein wichtig?

 

Dauer des Vortrages: ca. 1 Std - Anschließend ist Zeit für Fragen und Diskussion.

 

wir freuen uns auf ihr Kommmen.

Ihre Waldbauernvereinigung Passau e.V.

 

 

 

--
- message
--

Impressum
Adresse:

Waldbauernvereinigung Passau e.V.
Atzmannsdor 3, 94121 Salzweg
Telefon: 08505 1493  Telefax: 08505 2211
Mobil: 0170 5722198

Vorstandschaft
Vorstand: Nigl Max
Vorstand: Grünberger Martin
Vorstand: Seebald Alois

Geschäftsführer: Friedl Karl
Geschäftsführer: Ernst Dominik
Kassier: Luther Helmut
Schriftführer: Lippl Matthias

Redaktion und Gestaltung: Ernst Dominik